Wir sind am Rathausplatz für Sie da und bieten Ihnen eine umfassende hausärztliche Versorgung

 

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 13 Uhr

Sprechstunde nur nach Vereinbarung

Bei akuten Fällen bitten wir vorab um kurzen Anruf in unserer Praxis, damit wir Ihnen schnellstmöglich einen Notfalltermin einräumen können.

 

Tel.: 08213199903 | Fax.: 0821154449

Philippine-Welser-Straße 4 | 86150 Augsburg
Eingang zwischen „Cafe Eber” und „Henry`s Coffee”

 

 

WICHTIGE INFO STAND: 02.Juni 2020

Leider können Sie uns zur Zeit telefonisch nicht erreichen!

Die Telekom ist bereits informiert und werden die Störung schnellstmöglich beheben! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

Außergewöhnliche Situationen erfodern besondere Maßnahmen!

Videosprechstunde

Wenn Sie bereits Patient bei uns sind, besteht nun in Einzelfällen die Möglichkeit, dass Sie sich mit uns telefonisch in Verbindung setzen und wir für Sie einen Termin zur Videosprechstunde vereinbaren. Für weitere Fragen rufen Sie bei uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

 

 

 

 

Sie sind uns wichtig!

Um Sie als Patient und uns als Ärzte und medizinisches Personal zu schützen, haben wir keine Mühen gescheut um die Anmeldung mit einer Plexiglaswand zu umranden. So ist der persönliche Kontakt zwischen Ihnen und uns etwas sicherer geworden.

Schützen Sie sich selbst und uns!

Damit wir weiterhin die hausärztliche Versorgung gewährleisten können, möchten wir Sie eindringlichst darum bitten uns am Telefon ALLE Symptome (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen etc) zu nennen und nichts zu Verschweigen! Tragen Sie beim Betreten der Praxis bitte ihren Mund-Nasen-Schutz. Sie schützen dadurch sich selbst und andere! Danke!

>

 

 

 

                        Info zu Erkältungskrankheiten

 

Liebe Patienten

 

Wir bitten Sie die Praxis NICHT aufzusuchen,

wenn Sie den Verdacht haben, sich mit Coronaviren infiziert zu haben oder   an folgenden Erkältungssymptomen leiden:

                                  - Husten

                                  - Schnupfen

                                  - Fieber

                                  - Kopf- und Gliederschmerzen

 

In diesem Fall kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

 

Damit schützen Sie Ältere und chronisch Kranke vor schweren Infektionen  !!

     Vielen Dank für Ihr Verständnis

 

 

 

 Für Fragen zum persönlichem Corona-Verdacht bieten sich auch folgende Kontakte an:

      Ärztlichen Bereitschaftsdienst:

116117 

oder das Bürgertelefon Corona

 324- 44 44

 

Für allgemeine Fragen bitte die 09131 6808-5101 anrufen

(Corona-Hotline des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit) 

 

Sie müssen am Telefon mit Wartezeiten rechnen!

 

Doch Sie können sich auch hier informieren :

 

Das Wichtigste im Überblick:

https://www.116117.de/de/coronavirus.php

 

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

https://www.stmgp.bayern.de/

 

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

 

https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/

 

Freiwilligen Zentrum Augsburg

 

 

 

 

 

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS
www.kbv.de
Liebe Patientin, lieber Patient, von dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) ist auch Deutschland betroffen. Diese Patienteninformation erläutert, wie Sie vorgehen sollten, wenn Sie befürchten, sich mit dem Virus angesteckt zu haben. Zudem bietet die Information wichtige Hygienetipps, wie Sie sich und andere vor einer Ansteckung schützen können.
 
SO KÖNNEN SIE SICH UND ANDERE SCHÜTZEN
Grundsätzlich können Sie selbst viel tun, um sich und andere zu schützen – und zwar vor dem Coronavirus ebenso wie vor anderen Atemwegserkrankungen wie der Grippe. Denn: Auch Coronaviren werden in der Regel über Tröpfchen aus den Atemwegen übertragen. Gelangen diese an die Hände, kann eine Übertragung erfolgen, wenn Sie beispielsweise Ihr Gesicht berühren.

Deshalb ist eine gute Händehygiene ein wichtiger Teil der Vorbeugung.
  Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife.
  Vermeiden Sie es, sich mit den Händen ins Gesicht zu fassen.
  Husten oder niesen Sie in ein Papiertaschentuch und werfen Sie dieses danach in einen Abfalleimer mit Deckel. Oder niesen und husten Sie in die Armbeuge.
  Halten Sie Abstand zu kranken Personen oder meiden Sie den Kontakt nach Möglichkeit.

Stand der Information: 5. März 2020

 

 

 

Wie erkennen Sie gute Gesunheitsinformationen im Internet?

 

Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Wer hat die Information verfasst?
  • Wer hat sie finanziert?
  • Ist die Information aktuell?
  • Ist die Information werbefrei und frei von Markennamen?
  • Ist die Information neutral geschrieben? Oder ist sie reißerisch, acht Angst und soll beeinflussen?
  • Sind Quellen genannt, auf denen die Information beruht?
  • Beschreibt die Information mehrere Behandlungsmöglichkeiten und schildert Vor- und Nachteile?
  • Einige medizinische Maßnahmen sind nicht gut erforscht. Erwähnt die Information solche Unsicherheiten?

Werden Sie misstrauisch, wenn

  • große Wirkung ohne Nebenwirkung versprochen wird.
  • davon abgeraten wird, mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen.

 

 

 

 

praxis@h-a-r.de | www.h-a-r.de   | Facebook

 

Wir freuen uns auf Sie...
Ihr Praxisteam

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hausärzte am Rathausplatz | Eingang zwischen „Cafe Eber” und „Henry`s Coffee”